> Pressespiegel > Bericht: SÜDKURIER, 17. Juli 2015
 

Abschied von Absolventen

35 Schüler bestehen Prüfung an Gewerbeschule - 
Jonas Gut und Florian Winkler mit bestem Schnitt

 

35 Schüler nahmen nach einem oder zwei Schuljahren Abschied von der Jörg-Zürn-Gewerbeschule. 
Bild: Lukas Tepel
      

 
 
  Sie erhielten Belobigungen und Preise. Dazu gratulierten Rektor Paul Baur (links), Klassenlehrer Rafael Foitzik (Zweiter von links) und Klassenlehrer Dietmar Kowald (rechts).  

Überlingen – Um es im Leben zu etwas zu bringen, muss man früh aufstehen, bis in die Nacht arbeiten – und Öl finden: Mit diesem Zitat von Jean Paul Getty, ein Ölmagnat des vergangenen Jahrhunderts, verabschiedete der Schulleiter Paul Baur am Freitag 35 Schüler der Jörg-Zürn-Gewerbeschule. Im Musiksaal der Schule versammelten sich gemeinsam die Schüler der Gewerblich-technischen Berufsaufbauschule (BAG) und der zweijährigen Berufsfachschule (2BFS) mit den Schwerpunkten Metalltechnik und Elektrotechnik. Innerhalb eines Jahre bestanden 14 Schüler der BAG die Prüfung zur mittleren Reife. Die 21 Schüler der 2BFS machten ihre Fachschulreife in zwei Jahren. Die Zeit des Lernens und Schreibens von Klausuren ist jetzt vorerst zu Ende.

Die Absolventen wurden einzeln auf die Bühne gerufen und erhielten ihre Zeugnisse. Zehn der Schüler wurden auch mit Preisen für gute Leistungen und Belobigungen ausgezeichnet. In der zweijährigen Berufsfachschule erzielte Jonas Gut mit einem Notenschnitt von 1,4 die beste Leistung. Mit einer 1,6 stellte sich Florian Winkler in der Berufsaufbauschule an die Spitze. Begleitet wurde die Feier von musikalischen Einlagen und Tanz. Nora Nyc und Ulrich Schmid begleiteten die Feier mit Musik auf Violine und Klavier und mit spanischem Tanz. Für die Absolventen der Jörg-Zürn-Gewerbeschule folgt jetzt ein neuer Abschnitt: Sie können mit ihrem Zeugnis eine Berufsausbildung zu beginnen, eine weiterführende Schule besuchen oder ein Fachstudium in ganz Deutschland absolvieren.

Die Absolventen

Sie haben die mittlere Reife bestanden:

Berufsaufbauschule BAG: Nadine Allweyer, Marco Bauer, Felix Geiger, Armin Gillert, Tobias Helfert,Cedric Hoffmann, Josef Kükler, Christian Matuschke, Robert Pannicke (Belobigung), Vincenzo Perino, Moritz Schönbucher, Hendrik Simon (Belobigung), Florian Winkler (Preis), Anton Zihvort.

Zweijährige Berufsfachschule: Frederic Amann (Belobigung), Julian Atzenhofer, Yannis Bisinger, Luca Bornhorst (Belobigung), Mátè Buzinski (Preis), Johannes Eicher, Maximilian Eisenberg, René Fuhs (Belobigung), Simon Gomeringer (Preis), Jonas Gut (Preis), Julian Hornig, Sergey Kovalenko, Timo Kristl, Valentin Lohr (Belobigung), Marcel Mittmann, Celine Müller, Christian Neumann, Philipp Pierson, Marc Teichmann, Nico Trendelburg, Josha Walz.


Lukas Tepel, Südkurier Überlingen, 17.07.15  nach oben