> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 14. Juli 2004
 

Nach der Prüfung kämpft jeder für sich

69 Schüler an der Jörg-Zürn-Gewerbeschule verabschiedet - Zeugnisse ausgegeben - Belobigungen und Auszeichnungen

Überlingen - Raus aus der Schule, rein ins Berufsleben heißt es für insgesamt 69 Schüler, die an der Jörg-Zürn-Gewerbeschule verabschiedet wurden.

41 Absolventen erhielten dabei ihre Zeugnisse für eine zweijährige Ausbildung zu biologisch-technischen Assistenten (BTA), 28 Schüler holten im einjährigen Berufskolleg die Fachhochschulreife nach.

Zahlreiche Schulabgänger konnten sich anlässlich der Zeugnisvergabe nicht nur über gute Noten, sondern auch über unterschiedliche Auszeichnungen freuen.

Einen Preis verlieh Schulleiter Kurt Boch an Markus Amann, Markus Herrenknecht, Tanja Minz, Conny Schneider und Christian Schröder. Einen Sonderpreis vergab die Schule an Robin Schmid für seinen großen Einsatz bei der Pflege der Labortiere.

Belobigungen erhielten Karin Bernhard, Marnie Emlich, Melanie Forster, Rebecca Heck, Brigitte Hofer, Ines Knauer, Christine Lehmann, Wenke Sokala, Christof Steingaß, Severine Stich, Nicole Stöhr und Heike Stubbe. Bei 2,7 lag der Schnitt der Notenschnitt der Schüler im Berufskolleg. Mit 2,2 schnitten die angehenden BTAs etwas besser ab.

Unter ihnen, so Fachbereichsleiter Hartmut Walter, befanden sich allerdings auch in diesem Jahr zahlreiche Schüler, die bereits die Hochschulreife erworben haben. "Wir hatten wieder rund 50 Prozent Abiturienten bei den BTAs," hebt Hartmut Walter die Attraktivität der Ausbildung hervor.

Einige Schüler haben mit Abschluss der schulischen Ausbildung denn auch bereits ihren ersten Arbeitsvertrag in der Tasche. Wie viele Absolventen der Jörg-Zürn-Gewerbeschule in diesem Jahr bereits bei Altana, an der Uni Konstanz oder in kleineren Betrieben untergekommen sind, kann er nur schätzen, in einem Punkt ist er sich jedoch sicher: "Es sind deutlich weniger als noch vor drei Jahren."

Mit dem Einbruch des Neuen Markts an der Börse seien auch zahlreiche kleinere Betriebe verschwunden. Während große Pharmaunternehmen weiterhin kontinuierlich einstellten, sei die Nachfrage seitens des einst boomenden Biotechnologiesektors weiter schwach.

Nicht umsonst werden etliche Absolventen der Gewerbeschule in diesem Jahr bereits im Herbst wieder über Lehrbüchern sitzen: An Fachhochschule oder Universität wollen sie sich noch weiter qualifizieren. In jedem Fall jedoch, 

Mit Preisen und Belobigungen geehrt verlassen zahlreiche Schüler in diesem Jahr die Jörg-Zürn- Gewerbeschule in Überlingen. Hinten links im Bild Fachbereichsleiter Hartmut Walter, Klassenlehrerin Cornelia Kopp und Schulleiter Kurt Boch.
Bild: Richers

so warnte Schulleiter Kurt Boch in seiner Ansprache zur Zeugnisvergabe, wird ab jetzt "jeder für sich selbst kämpfen müssen". Und egal ob an der Uni oder im Beruf: An Fortbildung und weiterem Lernen kommt auch in Zukunft keiner vorbei.

Die Absolventen

Folgende Schüler und Schülerinnen absolvierten an der Jörg-Zürn-Gewerbeschule erfolgreich das einjährige Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife:
Andreas Blechert, Tobias Decker, Florian Feindler, Philipp Goreth, Christian Häusler, Martin Hellebrand, Markus Herrenknecht, Brigitte Hofer, Marco Kobelentz, Sebastian Loga, Martin Mayer, Klaus Meichle, Kristina Neyer, Sascha Nitschke, Thomas Raff, Marc-Peter Raith, Philipp Roth, Manuel Schindler, Markus Schnez, Oliver Schultes, Manuel Sintich, Matthias Stengele, Maximilian Stengele, Stefan Weiß, Benjamin Werner, Andreas Wielath, Matthias Wild und Stefan Wiskot.

Folgende Schüler und Schülerinnen absolvierten erfolgreich das zweijährige Berufskolleg für Biologisch Technische Assistenten (BTA) an der Jörg-Zürn-Gewerbeschule:
Markus Amann, Marnie Emlich, Melanie Forster, Rebecca Heck, Ines Christine Knauer, Christine Lehmann, Stefanie Lewrenz, Tanja Minz, Nataliya Pralle, Robin Schmidt, Halka Scholz, Wenke Sokala, Margret Sommer, Christof Steingaß, everine Stich, Nicole Stöhr, Christine Strauß, Heike Stubbe, Simone Topler, Yvonne Wirth, Karin Bernhardt, Matthias Busam, Torsten Kokot, Marina Kramer, Katharina Lohner, Juliane Nägele, Conny Schneider, Katharina Wangler, Fabian Asham, Tobias Bläske, Dina Duhme, Ann-Kathrin Eckstein, Markus Göpel, Jens Hauck, Anja Helbig, Antreas Karajan, Ilka Lindner, Eric Merten, Patrizia Rotter, Christian Schröder und Birgit Seifert.

 
 
 

Yannik Richers, Südkurier Überlingen, 14.7.04

nach oben