Ob Auszubildende BAföG erhalten, die eine förderungsfähige Ausbildung betreiben und die persönlichen Förderungsvoraussetzungen erfüllen, hängt davon ab, ob ihre finanziellen Mittel und die ihrer etwaigen Ehegatten und ihrer Eltern reichen, um ihren Finanzbedarf während der Ausbildung zu decken.

Das Sekretariat hat die Auflage, die BAföG-Anträge erst am ersten Schultag auszufüllen.

Benötigen Sie für die Beantragung von BAföG eine Bestätigung des Schulplatzes? Dann reichen Sie doch bitte das Schulplatz-Zusage-Schreiben mit ein.

Grundlagen sind § 12 und § 13 BAföG. Maßgebend dafür sind nicht die bei den Auszubildenden tatsächlich und individuell anfallenden Kosten (konkreter Bedarf), die aufgrund der großen Anzahl der Antragsteller/innen nicht individuell ermittelt werden können, sondern der (abstrakte) Bedarf. Unter Bedarf versteht das BAföG danach die Geldsumme, die Auszubildende nach der Vorstellung des Gesetzgebers typischerweise für ihren Lebensunterhalt (Ernährung, Unterkunft, Bekleidung etc.) und ihre Ausbildung (Lehrbücher, Fahrtkosten zur Ausbildungsstätte etc.) benötigen.

Als monatlicher Bedarf sind im BAföG Pauschalbeträge vorgesehen, deren Höhe abhängig ist von der Art der Ausbildungsstätte (z. B. Gymnasium, Hochschule) und der Unterbringung (bei den Eltern oder auswärts wohnend).

Die aktuellen Bedarfssätze und die Erläuterungen entnehmen Sie bitte folgender Website:
http://www.bafoeg.bmbf.de/de/375.php  

BAföG-Server des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
http://www.bafoeg.bmbf.de

BAföG-Rechner - Individuelle Berechnung der Förderungshöhe
http://www.bafoeg-rechner.de  

Pressebericht zum BAföG im Südkurier, 27.09.2011 
So wird das Studieren sorgloser

Wer noch Fragen zum BAföG hat, kann sich in den Ämtern für Ausbildungsförderung informieren.

Zum Beispiel:
LANDRATSAMT BODENSEEKREIS
Amt für Ausbildungsförderung
Albrechtstraße 75
88045 Friedrichshafen

Sprechzeiten:
Montag - Freitag:         08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag zusätzlich:  14:00 - 17:00 Uhr

Sachbearbeitung BaföG:
Frau Jäger
Telefon: 07541 204-5300
Telefax: 07541 204-7300
E-Mail: meike.jaegerDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herr Strasser
Telefon: 07541 204-5301
Telefax: 07541 204-7301
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Saltik
Telefon: 07541 204-5303
Telefax: 07541 204-7303
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!